Formica fusca

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Einleitung

Formica fusca ist eine recht häufig anzutreffende Ameise. Sie kommt in ganz Mittel- und Nordeuropa vor. Außerdem meidet sie die Nähe zum Menschen nicht. Daher kann man sie in Gärten, unter Gehwegplatten und neben Straßen finden.

Die Arbeiterinnen sind schwarz gefärbt. Außerdem glänzen sie leicht.

Die Ameisen bauen ihre Nester bevorzugt in der Erde. Ab und an legen sie auch Nester in Totholz an.

Haltung

Diese Art benötigen nicht unbedingt eine Wärmequelle (z. B. eine Heizmatte). Doch während der kühleren Monate kann sich eine Heizmatte positiv auf die Entwicklungszeit auswirken.

Aufgrund ihrer Herkunft hält Formica fusca eine Winterruhe von 6 Monaten (von Ende September bis Ende März).

Die Ameisen fühlen sich in einer Vielzahl von Nestarten wohl. Dazu zählen Ytongnester, Gipsnester, Erdnester usw.

Die Art ernährt sich bevorzugt von zuckerhaltigen Lösungen (z. B. Zuckerwasser, Ahornsirup, Honigwasser usw.) und toten Insekten.

Zusätzliche Information

Koloniegröße

1 Königin mit Brut, 1 Königin + 1 – 4 Arbeiterinnen, 1 Königin + 5-10 Arbeiterinnen, 1 Königin + 11-25 Arbeiterinnen

Erscheinung der Arbeiterinnen

monomorph

Ernährung

Zuckerhaltige Lösungen und tote Insekten

Herkunft

Mitteleuropa

Koloniegründung

claustral

Koloniestruktur

polygyn

Winterruhe

6 Monate (Oktober bis März)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.