Messor barbarus

45,00 

Lieferzeit: 1-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Einleitung

Messor barbarus kommt in ganz Südeuropa, in Nordafrika und Teilen Asiens vor:

Verbreitungskarte von Messor barbarus
Verbreitung von Messor barbarus. Quelle: antmaps.org

Die Minorarbeiterinnen sind komplett schwarz gefärbt. Im Gegensatz dazu besitzen Media- und Majorarbeiterinnen einen rotbraunen Kopf.

Die Art bevorzugt ein trockenwarmes (xerothermes) Klima. Oft findet man sie in Gras- und Buschland. Sie ernähren sich dort von den verschiedenen Samen der Pflanzen, welche dort wachsen.

Haltung

Aufgrund ihrer südeuropäischen Herkunft ist eine Heizquelle (z. B. eine Heizmatte) für ein schnelles Wachstum sehr zu empfehlen.

Ebenso hält die Art eine verkürzte Winterruhe. Diese dauert etwa von Ende November bis Ende Februar. Während dieser Zeit sollten die Ameisen bei etwa 10 – 15 ℃ gehalten werden.

Messor barbarus fühlt sich in einer Vielzahl von Nestarten wohl. Dazu zählen Ytongnester, Gipsnester, Erdnester usw.

Bei Ernteameisen ist es wichtig, dass das Nest verschiedene Feuchtigkeitsbereiche aufweist. So sollte ein trockener und ein eher feuchter Bereich vorhanden sein. Die Samen werden im trockenen Bereich gelagert. Im Gegensatz dazu lagern die Ameisen die Brut eher im feuchten Bereich.

Die Tiere zählen zu den Ernteameisen. Daher ernähren sie sich bevorzugt von Samen der verschiedensten Pflanzen. Beispielsweise mögen die Ameisen gerne Samen von Löwenzahn, Gräsern usw. Weil Ernteameisen am Anfang noch keine großen Major-Arbeiterinnen haben, sollte man ihnen zunächst eher kleinere Samen anbieten. Alternativ können diese auch vorher zerdrückt werden. Jedoch sind auch tote Insekten für ein gutes Wachstum sehr wichtig. Deshalb sollte man diese als Ergänzung zu den Samen anbieten.

Zusätzliche Information

Erscheinung der Arbeiterinnen

polymorph

Ernährung

Samen und tote Insekten

Herkunft

Portugal, Südeuropa

Koloniegröße

1 Königin mit Brut, 1 Königin + 1 – 4 Arbeiterinnen, 1 Königin + 5-10 Arbeiterinnen, 1 Königin + 11-25 Arbeiterinnen, 1 Königin + 26-50 Arbeiterinnen, 1 Königin + 51-100 Arbeiterinnen

Koloniegründung

claustral

Koloniestruktur

monogyn

Winterruhe

3 Monate (Dezember bis Februar)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.